Hey, this photo is ©

Home

Gregor

Gregor Recke

Geboren 1972 in Gelsenkirchen

Schwerpunkt: Kreative Fotografie

 

 

 

Die Faszination für die HDR-Fotografie, hat mich vor einigen Jahren in ihren Bann gezogen. Seitdem sind meine Frau und ich immer auf der Suche nach neuen Orten, um neue Motive abzulichten. Vornehmlich in Zechen- und Kraftwerksanlagen.

Aber auch verlassene Orte wollen wieder von neuem entdeckt werden.

Der Reiz beruht darauf, dass nicht jeder die Möglichkeit hat, sich in solchen Gebäuden aufzuhalten, um dort zu fotografieren.

Das macht unsere Fotomotive zu seltenen Kostbarkeiten und  Zeugen der Zeitgeschichte.

Zudem ist es spannend unscheinbare, fast unsichtbare Dinge und Orte mit Hilfe der HDR-Technik und weiterer Bearbeitung, in Kunst zu verwandeln,  was die normale Fotografie in diesem Umfang nicht bietet.

Dazu ist aktuell die Infrarot-Fotografie hinzugekommen. Mit Hilfe dieser besonderen Technik der Fotografie, wird der fürs menschliche Auge eigentlich unsichtbarer Wellenbereich des Lichtes, sichtbar gemacht.

Das Resultat sind Bilder mit einer ganz anderen Art der Wahrnehmung unserer alltäglichen Umgebung.

Ob HDR, oder Infrarot Bilder, der Betrachter wird dazu eingeladen, seine Umwelt mit einer neuen Sichtweise zu begegnen.

Im März 2015 wurde mein Vorschlag als neuer Name der E.ON Abspaltungsgesellschaft Uniper unter 3000 Einreichungen ausgewählt.
Als Anerkennung hatte ich mir ein Ausstellung meiner Bilder gewünscht.
Seit Anfang 2016 hängen nun 15 Bilder im Galeriebereich am E.ON Platz in Düsseldorf.

Ausstellungen / Ereignisse:
2012 KUNST PERIPHERIE RUHRSTADT in Gelsenkirchen
2012 Im Rahmen der dOCUMENTA (13) bei Filialen eines Herrenausstatters in Kassel, Gießen und Fulda.
2013 Galerie der Traumfänger in Dorsten.
Mai 2014 – Juni 2015 Ausstellung Atelier Lohnhalle der ehem. Zeche Fürst-Leopold in Dorsten
März 2015 – Namensfindung von Uniper
Januar 2016 Dauerausstellung Uniper Gebäude Düsseldorf / EON Platz 1
seit September 2016 Atelier Feldstraße 277 Herten Langenbochum